TRAVEL EXPERIENCE VIENNA

Schönen Sonntag ihr Lieben ❤

Wie ihr vielleicht letztes Wochenende auf Instagram mitbekommen habt, bin ich letzte Woche spontan mit einer lieben Freundin nach Wien gefahren. Da ich schon ewig nicht mehr in Wien war und Maxi leider beruflich das Wochenende beschäftigt war, kam mir ein Weekendtrip ganz recht. Am Anfang dachte ich mir es könnte eventuell etwas stressig werden, da wir am Freitag erst gegen 18 Uhr los fuhren, aber es hat sich wirklich ausgezahlt.

Gereist sind wir dieses Mal mit einer Mitfahrgelegenheit. Die Hinfahrt war leider etwas misslungen, da wir zu viert in einem Audi A1 eingequetscht waren. Als wir das Auto sahen hatten wir starke Zweifel, dass unsere Sachen in dem Auto überhaupt Platz haben. Man muss noch dazu sagen, dass wir insgesamt einen Koffer, zwei Reisetaschen, einen Jute Beutel und eine große Handtasche dabei hatten. Nach 3-maligem umpacken konnte der Kofferraumdeckel endlich geschlossen werden und los ging es. Nach etwa 4,5 Stunden ließ uns unsere Mitfahrgelegenheit in Ottakring aussteigen und wir fuhren mit der U-Bahn weiter zu der Wohnung einer Freundin. Die überließ uns über das Wochenende ihre wirklich wunderschöne Wohnung. Diese ist genauso wie ich mir auch meine eigene Wohnung wünschen würde: Ein sanierter Altbau, mit hohen Wänden, Flügeltüren und allem was zu einer Altbauwohnung dazu gehört – einfach wunderschön. Nach einem Glas Gin Tonic legten wir uns schlafen. In den Samstag starteten wir gemütlich mit einem ausgiebigen Frühstück. Danach machten wir uns fertig und los ging es in die Stadt. Als allererstes fuhren wir in die Nähe des Parlaments, wo wir zu einer veganen Eisdiele schlenderten. Für alle die demnächst nach Wien fahren – Ihr müsst dieses Eis probieren. Die Eisdiele heißt Veganista und die Eissorten dort sind einfach der Hammer. Ich aß eine Kugel Matcha Eis und eine Lavendel, wahnsinnig lecker.

17693037_1020077171462628_758014226_o_edited

Nach unserem Eis liefen wir in den Hofgarten, wo wir uns mit zwei Münchner Freundinnen verabredet hatten. Für eine halbe Stunde saßen wir schön im Park, tankten Sonne und quatschten über die Stadt. Dann entschieden wir uns beim Naschmarkt Antipasti zu kaufen, für unser gemeinsames Abendessen. Der Naschmarkt ist einfach immer wieder ein Highlight. Dort gibt es einfach so tolles Essen: Oliven, Hummus, Falaffeln, Nascherein, Obst, Fisch einfach alles was ich liebe. Nach unserem Einkauf trennten wir uns wieder bis zum Abendessen.

SONY DSC

Meine Freundin und ich gingen zum Museumsquartier, liefen durch Parks und durch die Innenstadt. Eines meiner Highlights war in einem H&M in der Kärnter Straße: In diesem Laden kann man mit einem uraltem goldenem Lift fahren. Diesen Twist zwischen alt und neu finde ich persönlich immer sehr schön und interessant anzusehen. Am Sonntag konnten wir nicht anders, als nochmal zu Veganista zu laufen um uns ein Eis zu holen. Danach schlenderten wir noch etwas durch Wien und mussten uns auch schon leider wieder auf den Weg nachhause machen. Diesmal Gott sei Dank in einem etwas größerem Auto. Gegen 22 Uhr waren wir dann endlich in München, wo Maxi uns abholte und nachhause fuhr.

Mein Resultat zu diesem Weekendtrip: Wien, du hast einen neuen Fan! Auch wenn wir nur zwei Tage hatten, haben wir so viel schöne Sachen gesehen und entdeckt. Die Reise hat sich also wirklich gelohnt ❤

SONY DSCSONY DSCSONY DSCSONY DSCSONY DSCSONY DSCSONY DSC

Outfit:
Hemd: Von Maxi geklaut ❤
Jeans: Zara (HERE)
Schuhe: Nobrand (HERE)*
Weste: Cos
Brille: Leisure Society (HERE)*

 

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Nobrand und Leisure Society.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s