LAGO DI GARDA TRAVEL EXPERIENCE

Happy Sunday ihr Lieben,

wie versprochen gibt es heute den Blogpost über unseren Urlaub am Gardasee. Kurz zusammengefasst: Pures dolce vita. Wir haben die Zeit dort wahnsinnig genossen und zählen jetzt zum Gardasee Fanclub. Für alle die darüber überlegen auch Mal an diesen See zu fahren, haben wir hier die FACTS zu unserer Reise und die MUST DO’S aufgelistet.

FACTS:

ANFAHRT: Wir haben uns dazu entschieden mit dem Auto zu reisen. Generell braucht man wenn man gut durchkommt 4-5 Stunden von München an den Gardasee. Wir hatten leider das Pech in einen üblen Stau zu geraten und haben etwa 7,5 Stunden gebraucht.

LÄNGE DER REISE: Nach mehreren Überlegungen entschieden wir uns 5 Tage dort zu verbringen, was auch ausreichend war.

UNTERKUNFT: Unsere Bleibe für die Tage war dieses Mal das Ferienhaus der Eltern meiner Freundin. Das Haus ist schon etwas älter, wird aber momentan renoviert. Vom Haus aus hatten wir einen tollen Ausblick an den See und saßen auch öfters mal am Abend mit einem Glas Wein im Garten.

LAGE: Das Haus befand sich in Castello, einem kleinen charmanten Bergdorf in der Nähe von Brenzone sul Garda. Generell gefiel es uns dort sehr gut, das einzige was uns jedes Mal aufs Neue Magenschmerzen bereitete, war die Straße dorthin, welche super schmal war.

MUST DO’S:

  • MOTORBOOT FAHREN:

Das Boot fahren war Maxi’s absolutes Highlight. Da ich meinen lieben Freund ja in und auswendig kenne, dachte ich mir schon vor dem Urlaub, dass ich ihn damit überraschen muss. Im Internet fand ich gleich ein paar Anbieter, die 40 PS Boote vermieten, welche man auch ohne Bootsführerschein fahren darf. Per Email habe ich das Boot für den 18.07 für 2 Stunden angemietet, was ich auch jedem empfehlen würde. Die Nachfrage dort war sehr groß und einige mussten auch Stunden warten bis ein Boot endlich frei war. Wir haben unser Boot in Bardolino gemietet und hatten wahnsinnig viel Spaß damit über den See zu fegen. Auch Bräunungstechnisch war das Boot top, ich musste mich gefühlt alle 10 Minuten einschmieren da die Sonne mit 34 Grad auf uns herunterbrannte.

  • GELATI:

Wie sich die meisten denken können, war mein Highlight das Essen, insbesondere das EIS. Eine Eisdiele kann ich euch besonders empfehlen, die Gelateria Cristallo. Haltet euch fest! Die Kugel kostet dort nur 1.30€, hat aber ein Volumen von 3 Kugeln! Noch dazu gibt es eine riesige Auswahl und das Eis schmeckt einfach nur fantastisch. Wir waren dort auch einmal Pizza essen und auch die schmeckte super. Also unbedingt vorbeischauen (;

 

  • BEACH

An unserem dritten Tag am See entschieden wir uns einen Ausflug nach Torbole zu machen, wo wir dann unseren Lieblings-Strand entdeckten. Von dem Strand aus hatte man nicht nur eine top Aussicht auf den See, sondern hatte auch alles was uns persönlich noch wichtig war direkt nebenan: Eine Toilette, ein Strand Café und Parkplätze. Einen weiteren Plus Punkt hat dieser Strand von uns bekommen, weil es die Möglichkeit gab auch Liegen und einen Schirm anzumieten. Das kostete zwar 20€ am Tag, zahlt sich aber wirklich aus.

  • MÄRKTE:

Für alle die auch im Urlaub mal Lust haben früh aufzustehen, können wir nur ans Herz legen einen Wochenmarkt zu besuchen. Diese finden jeden Tag in einem anderen Ort statt und sind vergleichbar mit unseren Wochenmärkten. Dort findet man neben viel Ramsch auch tolle lokale Produkte wie Limoncello, Olivenöl etc.

  • MANGIARE:

Für die Feinschmecker unter euch haben wir noch einen super Restaurant Tipp: Da Nikolas!

Das Restaurant befindet sich auf einem Steg mitten am Hafen von Malcesine. Das Essen dort war gut und vom Preis-Leistung Verhältnis her passend. Wir hatten einen Tisch für 19:00 Uhr reserviert und verbrachten dort einen wirklich wunderschönen Abend inklusive Sonnenuntergang.

So, das waren auch schon unsere fünf Urlaub’s Highllights. Falls ihr Fragen habt oder mehr Tipps habt, würden wir uns sehr über einen Kommentar von euch freuen.

POSTCARDS FROM ITALY

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s